OOMT 2013 – Ostbayerischer Online Marketing Tag

OOMT Logo

Am Donnerstag den 18.04.2013 fand der 2. Ostbayerische Online Marketing Tag  (OOMT) in der Stadthalle in Deggendorf statt. Mit ca. 60 Teilnehmern war die Beteiligung gut, wobei ich glaube, dass man deutlich mehr hätte ansprechen können. Dazu müsste aber die Bekanntheit der Veranstaltung noch gesteigert werden. Das Thema, die Umsetzung und das Umfeld würden leicht einen höheren Zuspruch aus der ostbayerischen Umgebung hergeben.

Ziel der Veranstaltung war, folgende Punkte zu erläutern:

  1. WAS IST ONLINE MARKETING EIGENTLICH GENAU?
  2. WO STEHE ICH UND MEINE MITBEWERBER?
  3. WAS BRINGT MIR ONLINE MARKETING KONKRET?
  4. WAS IST IM EINZELNEN WIE UMZUSETZEN?

Die Bandbreite der Vorträge war vom optionalen Beginner-Vortrag, der bereits um 9:00 startete, bis zu den etwas tiefer gehenden Vorträgen über lokale Suche und Social Media sehr groß und somit für jeden, ob vom Anfänger bis zum Profi etwas dabei. Die Abschlußdiskussion, bei der man seine Projekte und Webseiten begutachten konnte war für mich der Punkt, wo ich am Meisten mitnehmen konnte.

Ich stelle mal meine Mindmaps der einzelnen Vorträge zur Verfügung:

OOMT-1: Daniel Pledl (Gipfelstolz) – Seo Basics

SEO Basics - Daniel Pledl

Daniel hatte die ehrenvolle Aufgabe die Grundbegriffe zu erklären. Seine ruhige Art und die strukturierte Darstellung der Fakten waren der ideale Start in die Vortragsreihe. Wenn auch für Leute aus der Branche kaum Neues dabei war, so war es für die Beginner eine notwendige und gut aufbereitete Session, um das spätere überhaupt zu verstehen. Ich bin mir sicher, dass es für die nächsten OOMTs diesen Vortrag so wieder geben sollte.

OOMT-2: Jonas Heyden (google) – Wie Google KMUs hilft

Wie hilft Google KMUs von Jonas Heyden

An diesen Vortrag, der als Keynote deklariert war, hatte ich persönlich die höchsten Erwartungen, die aber, wie so oft, nicht erfüllt wurden. Mehr als das; was man von Google sowieso kennt wurde leider viel zu oft gesagt und etwas Neues war nicht wirklich dabei. Dass man mit Adwords Geld verdienen kann ist klar und mehr wurde im Grunde auch nicht gesagt.

OOMT-3: Frank Fuchs (Valopex) – lokales SEO

lokale Suche von Frank Fuchs

Frank’s Vortrag war das Highlight der Veranstaltung. Seine lockere, manchmal etwas verwirrt wirkende Art und sein niederbayerischer Einschlag taten hier ihr übriges die Sympathien der Zuhörer zu gewinnen. Die Tipps, die er in seinen Folien zeigte und der Verweis auf seinen Eintragsservice in Branchenverzeichnisse (Ypeas) waren das nötige Sitzfleisch für den ganzen Tag wert.

OOMT-4: Christian Wenzl – Usability

Clevere Benutzerführung - Usability von Christian Wenzl

Christian stieg ein in die Geheimnisse von A-B Tests und zeigte, wie man mit kleinen Änderungen die Conversion Rate deutlich erhöhen konnte. Mit Trichterauswertungen bekommt man schnell mit, wo die Kunden in Shops abspringen und dann kann man analysieren, woran es liegt.

Wichtig ist nicht, wie bei vielem, alles von Anfang an perfekt zu haben, sondern mit kleinen Schritten Verbesserungen bewirken.

OOMT-5: Johannes Tarnow (Crealytics) – Adwords

bezahlte Anzeigen gewinnbringend Einsetzen - Johannes Tarnow

Johannes von der Passauer SEM Agentur Crealytics zeigte, wie man Adsense Kampagnen richtig durchführt. Interessant war auch zu erfahren, dass ab einem Budget von ca. 1000€/Monat so die Grenze darstellt, ab wann es sinnvoll ist, eine Agentur einzubinden.

OOMT-6: Marcus Schoeberichts (Gipfelstolz) – Social Media

Social Media von Marcus Schoeberichts

Marcus hatte in seiner Präsentation auf jeden Fall die schönsten Bilder. 🙂 Ansonsten hat er das Thema „Social Media“ rundherum beleuchtet, von den Ängsten der Beteiligten bis zu positiven, als auch eher negativen Beispielen aufgezeigt und das Ziel von Social Media bestimmt: Engaging Content.

OOMT-7: Robert Hartl (Netprofit) – Glasgoogle

Der Blick in die Glasgoogle - Robert Hartl

Roberts Vortrag hat das Dilemma aufgezeigt, in dem Google aktuell steckt. Zum einen das in letzter Zeit wenig gehörte Credo: „Don’t be evil!“. Zum anderen der Druck durch shareholder value mehr Geld zu verdienen. Google verdient fast das gesamte Geld durch Anzeigen, also wird durch diverse Maßnahmen Google versuchen noch mehr Werbung zu schalten. Robert gab dann noch wertvolle Tipps, wie man am Besten damit umgeht.

Fazit

Der Ostbayerische Online Marketing Tag (OOMT) war in jedem Fall einen Besuch wert. Meine wichtigste Message, die ich mitgenommen habe, war: Online Marketing ist nichts statisches, es ist immer wieder deutlichen Veränderungen unterworfen und es gilt am Ball zu bleiben, um Erfolgreich zu sein.

2017-02-27T21:42:41+00:00